Frühlingswanderung für Trauernde

Auf Einladung des Hospiz in Frechen e.V. fand am 2. April 2017 eine Wanderung für und mit Trauenden durch den Königsdorfer Wald statt. Bei idealem Wanderwetter trafen sich 15 wanderfreudige Menschen an den  Wasserquellen der “Via Belgica” in Kleinkönigsdorf, um von dort, mit Zwischenstopp an der “Ovenspief”, die Glessener Höhe (204 m) zu erklimmen. Dabei ermöglichte die Bewegung in der Natur und die Bereitschaft aller TeilnehmerInnen einen fortlaufenden und vielfältigen, teilweise sehr intensiven Gedankenaustausch.

Neben dem tollen Ausblick in das Rheintal gaben sich auch Hirsche und Rehkitze ein Stelldichein. Ein Gruppenbild auf der längsten Bank im Wald wurde noch verschönt durch die Einkehr im Hallerhof in Oberaußem, wo leckere Spargelgerichte auf die TeilnehmerInnen warteten. Der Rückweg, mit einem kurzen, aber knackigen Anstieg, forderte nochmals die Energiereserven, doch auch die älteren Teilnehmerinnen (80- und 81-jährig) freuen sich auf eine Wiederholung der Wanderung an anderer Stelle.

Wilfried Robens, ehrenamtlicher Mitarbeiter